4.07 km.
5.29%
234.83 m.
215.15 m.
Kategorie 3

    Der Pass Coll den Bleda in Sóller ist ein interessanter Aufstieg, der mit Routen nach Deia verbunden werden kann. Obwohl jeder an den ikonischen und geschäftigen Coll de Sóller denkt, wenn wir über das Radsporten auf Bergpässen in Sóller sprechen, sollten wir diesen Anstieg nicht unterschätzen, der von Bergen und einer Landschaft umgeben ist, die es uns ermöglicht, einige der Gipfel zu sehen, die die Stadt umgeben von Sóller aus nicht allzu großer Höhe.

    Der Aufstieg beginnt an der Abzweigung nach Deià, die Sie auf der Carretera de Desviament de Sòller finden, und Sie können sich an keiner Stelle verirren.

    Der Asphalt kann etwas verbessert werden und fügt der Strecke einen zusätzlichen Schwierigkeitspunkt hinzu, auf dem Sie feststellen werden, dass das Rad an einigen Stellen etwas greift. Auch die Höhenmessung des Coll den Bleda gehört nicht zu denen, die allzu viel Angst machen: 4 Km bei einer durchschnittlichen Steigung von 5,29 % mit einem positiven Höhenunterschied von 215 Metern. Die Schwierigkeit ist sehr progressiv, mit einem Durchschnitt, der bei 4,83 % auf dem ersten Kilometer beginnt und bei 5,66 % endet. Die Kombination aus kurzen, mittelschweren Mehrpunkthängen, ideal Energie zu gewinnen, macht ihn zu einem sehr verträglichen Anstieg.

    Die Straße ist im Allgemeinen nicht überfüllt, sodass wir mit einer gewissen Ruhe fahren können.

    Straßenkarte extend
    <4%
    4% 8%
    8% 10%
    10% 15%
    >15%